Schwefel soll die Innenohrhöhle vor dem Eindringen verschiedener Schadstoffe und Bakterien schützen. Bei Ausfällen im Zuge seiner Ableitung werden Schwefel-Fuses gebildet. Bei Kindern ist dieses Phänomen häufig und verursacht eine Verschlechterung des Gehörs. Sie können dem Baby zu Hause helfen oder einen Arzt aufsuchen. Um das erneute Auftreten des Problems zu vermeiden, müssen Sie die Gründe für sein Auftreten herausfinden.

Warum brauchst du Ohrenschmalz?

Das menschliche Ohr ist so angeordnet, dass der Schwefel in ihm ständig produziert wird. Eine Substanz ist eine Substanz, die aus toten Zellen der Epidermis besteht, die den inneren Gehörgang auskleiden, und einem Geheimnis, das durch Schwefel- und Talgdrüsen sezerniert wird. Der Hauptzweck von Ohrenschmalz ist es, den Gehörgang vor Bakterien, Pilzen, Viren, Fremdpartikeln und Staub zu schützen.

Wie entferne ich die Schwefelpfropfen bei Kindern? Ärzteräte

Normalerweise wird es unabhängig angezeigt. Wenn der Prozess unterbrochen wird, beginnt sich Schwefel zu sammeln und zu verdicken. Dies führt zur Bildung von Staus, die nicht nur unangenehme Empfindungen verursachen, sondern auch die Entwicklung des Entzündungsprozesses hervorrufen können.

Gründe für das Auftreten von Schwefelpfropfen

Bei Kindern kommt es häufig zu einer dichten Ansammlung von Schwefel im Gehörgang. Der Grund liegt meist in der falschen Hygiene des Gehörgangs. Schließlich benutzen die meisten Eltern dafür Baumwollstäbchen, die nicht reinigen, sondern im Gegenteil Schwefel in den Schwefel treiben und Schwefelpfropfen in den Ohren bilden.

Bei den Kindern hat der Pfropfen die dichte Konsistenz und die hellbraune Farbe. Versuchen Sie nicht, es selbst zu bekommen, mit improvisierten Mitteln. Es kann nur das Baby verletzen. Bei einem ähnlichen Problem ist es notwendig, zuerst einen HNO-Arzt zu konsultieren, der die optimale Option für die Reinigung des Gehörgangs wählt. Um das Wiederauftreten der Schwefelansammlung beim Kind zu vermeiden, ist es wichtig, die folgenden provozierenden Faktoren auszuschließen:

  • ursache der Bildung von Schwefelpfropfen kann eine Hypersekretion von Drüsen vor dem Hintergrund einer übermäßigen Hygiene der Gehörgänge sein;
  • zu trockene Luft in dem Raum, wo das Kind ist, kann auch eine Verdickung des Schwefels in den Ohren verursachen;
  • eindringen von Wasser in den Gehörgang;
  • häufige Otitis ist eine weitere Ursache des pathologischen Phänomens;
  • einige Hauterkrankungen (Dermatitis, Ekzeme) können eine erhöhte Sekretion von Drüsen im Gehörgang verursachen.

Seröse Korken bei Kindern entstehen oft aufgrund der anatomischen Merkmale der Struktur des Gehörgangs. Dies ist keine Pathologie und erfordert keine Behandlung. In diesem Fall müssen Sie nur mehr auf Hygiene achten.

In der Adoleszenz ist das Auftreten von Stau häufig mit einem längeren Tragen von Kopfhörern verbunden, die die natürliche Selbstreinigung des Gehörgangs stören.

In der Anfangsphase ist es unmöglich, den Prozess der Bildung eines Pfropfens unabhängig zu identifizieren. Es ist jedoch notwendig, auf den Zustand des Kindes zu achten. Eine häufige Ursache für Hörverlust ist der Schwefelpfropfen. Bei Kindern kann dies keine Beschwerden verursachen, Erwachsene sollten jedoch darauf achten, dass das Kind die Behandlung erneut anfordert oder nicht darauf anspricht.

Eine starke Verschlechterung des Gehörs wird beobachtet, wenn Wasser in den Gehörgang eintritt. Wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt werden, beginnt die Anhäufung von Schwefel zuzunehmen und blockiert den Durchgang vollständig. Das Kind kann sich über unangemessene Kopfschmerzen, Tinnitus, Übelkeit beschweren. Dies zeigt an, dass der Schwefelpfropf den vestibulären Apparat durchbricht.

Das Kind hat einen Schwefelpfropf: was tun?

Der Nachweis des Schwefelpfropfens kann nur ein Experte sein, der die Behandlungsmethode bestimmt. Ein effektiver Weg ist, den Gehörgang zu waschen. Das Verfahren kann nur von einem HNO-Arzt durchgeführt werden. Um eine Manipulation durchzuführen, wird eine warme Lösung von Furacilin verwendet, die in einer Spritze (ohne eine Nadel) gesammelt und unter Druck in das Ohr injiziert wird.

Während des Verfahrens ist der Gehörgang notwendigerweise ausgerichtet. Dazu ist es notwendig, die Ohrmuschel nach unten und oben zu ziehen, wenn die Kinder gespült werden, und wieder nach oben und hinten - wenn das Verfahren älteren Kindern gezeigt wird. Um den Schwefelpfropfen vollständig zu spülen, muss das Kind mehrmals das Büro des Spezialisten besuchen. In einigen Fällen, wenn die Ansammlung von Schwefel sehr dicht ist, empfehlen Ärzte, den Stopfen mit Wasserstoffperoxid vorzuweichen, das ein paar Tropfen in die Gehörgänge eingeflößt ist.

Haus Methoden

Es ist zu beachten, dass es sehr gefährlich ist, die Anhäufung von Schwefel in den Ohren eines Babys zu Hause und ohne einen Spezialisten zu konsultieren. Es besteht die Gefahr einer Schädigung des Trommelfells. Wie kann man den Schwefelpfropf vom Kind entfernen und keinen Schaden anrichten? Ärzte empfehlen die Verwendung spezieller Medikamente, die in den Gehörgang eingeflößt werden. Es ist verboten, mechanische Methoden zur Extraktion von Schwefelpfropfen zu verwenden!

Das Vergraben von Wasserstoffperoxid ist ein weiterer sicherer Weg. Für das Verfahren sollte nur 3% Lösung genommen werden. Eine höhere Konzentration des Mittels kann zu einer Verbrennung der Haut des Gehörgangs führen.

Sie können den Schwefelstecker mit einer speziellen Ohrkerze entfernen. Für seine Herstellung verwenden nur natürliche Komponenten, die eine ausgeprägte therapeutische Wirkung haben: Propolis, Bienenwachs, ätherische Öle und pflanzliche Heilkräuter. Eine solche Kerze hat entzündungshemmende, analgetische, wärmende und wärmende Eigenschaften. Bei Verwendung einer Kerze werden optimale Bedingungen zum Schmelzen der dichten Schwefelmasse geschaffen.

Bevor Sie den Schwefelpfropfen mit einer Kerze aus dem Ohr des Kindes entfernen, müssen Sie sich von der HNO beraten lassen. Für Kinder werden Kerzen mit kleinerem Durchmesser hergestellt. Verwenden Sie sie nur, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Wie man Phyto-Kerzen anwendet?

Unter Einhaltung bestimmter Regeln ist es möglich, das Kind durch verschiedene Verfahren vor Schwefelstopfen in den Ohren zu bewahren. Nachdem Sie zwei Kerzen, eine Serviette, Babycreme, ein Glas Wasser, Wattebällchen und Streichhölzer vorbereitet haben, können Sie mit dem Verfahren fortfahren. Eine bestimmte Reihenfolge von Manipulationen sollte befolgt werden:

  1. Schmieren Sie das Ohr des Babys mit einer Baby-Creme.
  2. Legen Sie das Kind auf die Seite, so dass das kranke Ohr oben ist, und legen Sie ein kleines Kissen unter Ihren Kopf.
  3. Legen Sie die Serviette auf den Kopf, so dass der Schlitz darin mit der Ohröffnung übereinstimmt.
  4. Das schmale Ende der Kerze wird in das Ohr eingeführt, und von der breiten Seite wird es angezündet.
  5. Nachdem die Kerze bis zur Markierung gebrannt hat, muss sie in einem Glas Wasser gelöscht werden.
  6. Bei in Alkohollösung getränkten Baumwollfreunden ist es notwendig, den ausgelaufenen Schwefel zu entfernen.
  7. In die Ohrpassage legen Sie Watte für 15-20 Minuten.

Gehen Sie nach dem Eingriff nicht mehrere Stunden aus. Es wird empfohlen, nachts Manipulationen durchzuführen.

Vorbereitungen für die Entfernung von Schwefelpfropfen

Medikamente, die in der Lage sind, die Anhäufung von Schwefel in den Ohren aufzulösen, werden Cerumenolitics genannt. Zubereitungen dieser Kategorie werden auf wässriger und öliger Basis hergestellt. Das Entfernen des Schwefelpfropfens in das Kind mit ihrer Hilfe gilt als die sicherste und effektivste Methode.

Um ein pathologisches Phänomen zu behandeln, können Sie die folgenden Werkzeuge verwenden:

  • "Aqua Maris Oto";
  • "A-Cerumen";
  • "Vaxol";
  • "Czerustop";
  • «Remo-Vaks».

Diese Medikamente haben sich nur von einer guten Seite bewährt und werden oft in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde eingesetzt. Allerdings sollte die Entfernung von Schwefelpfropfen bei Kindern mit ihrer Hilfe erst nach der Ernennung eines Arztes erfolgen.

Die Zubereitung "A-Cerumen"

Das Produkt gehört zur Kategorie der Cerumenolytika auf Wasserbasis und bekämpft wirkungsvoll Schwefelansammlungen in den Gehörgängen. Für Kinder können Tropfen ab 2,5 Jahren verwendet werden. Pharmakologisches Produkt wird benutzt, um Ohrlöcher von den Schwefel- und Schwefelstöpseln zu säubern. Die Komponenten, aus denen das Medikament besteht, lösen dichte Ansammlungen von Schwefel auf und fördern deren Ausscheidung nach außen.

Das Produkt wird in kleinen Plastiktropfern mit einem Volumen von 2 ml freigesetzt. In einer Packung gibt es 5 solcher Flaschen. Tropfen werden ins Ohr des Kindes eingeflößt, das in der Rückenlage auf der Seite sein sollte. Eine Minute später sollte das Kind seinen Kopf neigen, so dass das Ohr von unten krank ist. Dies ist notwendig, damit der restliche Schwefel aus dem Gehörgang ausströmen kann. Das Verfahren wird für weitere 5 Tage wiederholt.

Die Wirksamkeit von Remo-Wax

Normalerweise wird Schwefel allmählich aus dem Gehörgang selbst entfernt. Beim Kauen und Sprechen muss sie sich in den äußeren Gehörgang bewegen. Die Bildung von Schwefelpfropfen deutet darauf hin, dass der natürliche Prozess der Selbstreinigung gestört ist. Um dem Problem zu begegnen, hilft das effektive Mehrkomponenten-Remo-Wachs, das für die Hygiene der Gehörgänge entwickelt wurde.

Wie man den Schwefelpfropfen von einem Kind mit diesem Rauschgift entfernt? Für Kinder wird das Produkt in Form von Tropfen freigesetzt. Die Droge darf die Schwefelansammlungen auch bei Kindern unter 1 Jahr reinigen. Das Arzneimittel wird auf Raumtemperatur vorerhitzt. Sie können dies tun, indem Sie einfach eine Plastikflasche für ein paar Minuten in der Hand halten.

Gebrauchsanweisung

Lösen Sie Schwefelpfropfen bei Kindern mit Hilfe von "Remo-Wax" ist ganz einfach. Das Kind sollte auf seine Seite gelegt werden und die Medizin so tropfen, dass sein Niveau den Übergang des Ohrkanals in die Spüle erreicht. Das Medikament sollte für mindestens 20 Minuten im Ohr sein. Danach sollte das Kind aufstehen und den Kopf in die andere Richtung neigen. Es ist ratsam, dies über einen Behälter oder eine Spüle zu tun. Die Überreste von Agent und Ohrenschmalz werden nach und nach auftauchen.

Nach der Verwendung der "Remo-Vaks" Öllösung sollten Sie den Gehörgang mit warmem Wasser waschen. Das Medikament kann verwendet werden, um die Bildung von Schwefelpfropfen mehrmals im Monat zu verhindern.

Kontraindikationen

Präparate zur Beseitigung der Schwefelansammlung in den Ohren bei Kindern werden nicht bei einer Schädigung des Trommelfells oder bei eitrigen Prozessen eingesetzt. Es ist notwendig, auf die Komponenten in der Zusammensetzung von Cerumenologen zu achten, um die Entwicklung einer allergischen Reaktion zu verhindern. Wenn während der Einnahme des Medikaments Schmerzen im Ohr auftreten, sollte auf dessen weitere Verwendung verzichtet werden.